Archiv der Kategorie: Berichte

Shiai 2016 in Schweich – Ergebnisse

Am 22.05.2016 trafen sich erneut die Karateka der Shorinji Budo Union e.V. (SBU) in Schweich zum freundschaftlichen Kräftemessen. Zum diesjährige Karate Turnier der Mitgliedsvereinen Zerf, Frankfurt, Gutenacker, Föhren, Trier und Schweich fanden sich insgesammt 123 Teilnehmer zu den Disziplinen Kata und Kumite ein. Die Teilnehmerzahl aus Schweich betrug insgesammt 40. Hiervon haben insgesammt 32 eine Platzierung unter den ersten 3 errungen. In der Disziplin Kumite gab es für die Teilnehmer aus Schweich 3×1.Platz, 2×2.Platz und 4×3.Platz. In der Disziplin Kata erhielten die Kämpfer aus Schweich 8×1.Platz, 7×2.Platz und 7×3.Platz. Herzliche Glückwunsch an alle, die mit ihren Leistungen eine Platzierung unter den ersten drei ihrer Gruppe errungen haben. Es war ein fairer und ausgeglichener Wettkampf. Besonderer Dank gilt auch den Teilnehmern der anderen Vereine und allen, die uns mit Sachspenden oder ihrer tatkräftigen Hilfe beim Standdienst unterstützt habe und damit zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben.

Im Detail – Vereinsmeldung Tunier 2016

Bilder sind in der Galerie – Shiai 2016

Turnier der Schwarzgürtel und 1. Kyu in Schweich am 07.11. und 08.11.15

Am 07.11. und 08.11.15 trafen sich Teilnehmer der Shorinji Budo Union e.V. (SBU) zum Turnier für Schwarzgürtel und 1. Kyu in Schweich. Austragungsort des Wettkampfes war die Sporthalle des Dietrich Bonhoeffer Gymnasiums, die Trainingsstätte des Shorinji Ryu Karate Schweich. Die Teilnehmer kamen aus Schweich, Föhren, Trier, Frankfurt, Gutenacker, Elsaß (F) und Brunoy (F). Der Wettkampf wurde in den Disziplinen Kubudo Kata, Kata, Kumite und Kobudo Kumite ausgetragen. Trotz des sehr hohen sportlichen Niveaus aller Teilnehmer konnten die Karateka aus Scheich mit einer Reihe hoher Plazierungen aufwarten. Jutta Pfeiffer, 3. Kata, 2. Kobudo Kumite – Michael Hartmann, 2 Kata, 1. Kubudo Kata – Kevin Schneider, 1. Kata, 2. Kobudo Kata, 2. Kumite – Carmen Kordel, 3. Kobudo Kata – Julia Olinger, 1. Kata, 2. Kobudo Kata, 3. Kumite, 3. Kobudo Kumite – Robert Lentes, 4x 1. Platz Kubudo Kata, Kata, Kumite, Kobudo Kumite.

Turnier 2015-11-07_18-42-45

Wettkampf in Bergen-Enkheim

Das diesjährige Karate Turnier der Shorinji Budo Union e.V. (SBU) fand turnusgemäß wieder in Bergen-Enkheim statt. Insgesamt fanden sich 121 Teilnehmer aus den unterschiedlichen Mitgliedsvereinen Zerf, Frankfurt, Gutenacker, Föhren, Trier und Schweich ein, um sich in den Disziplinen Kata und Kumite miteinander zu messen. Von uns haben sich 30 Teilnehmer der Herausforderung gestellt und in den unterschiedlichen Disziplin 7 x 1.Platz, 11 x 2.Platz und 8 x 3.Platz errungen. Herzliche Glückwunsch an alle, die mit ihren Leistungen eine Platzierung unter den ersten drei ihrer Gruppe errungen haben. Allen Teilnehmern die dieses mal keine Platzierung erungen haben, danken wir für den fairen Wettkampf und wünschen ihnen viel Glück beim nächsten Wettkampf.

Die detaillierten Ergebnisse findet ihr hier:
Turnier-Ergebnisse-2015-Frankfurt_M-1.pdf
Turnier-Ergebnisse-2015-Frankfurt_W.pdf
Turnier-Ergebnisse-2015-Frankfurt_Z.pdf

Intensives Trainingswochenenden in Horath

Wie im vorigen Jahr veranstaltete die Abteilung Shorinji Ryu Karate des TUS-Mosella auch dieses Jahr wieder ein intensives Trainingswochenenden, welches mit Begeisterung aufgenommen wurde.

31 aktive Teilnehmer fanden sich vom 14.-16. November im Familien Hotel in Horath ein, um gemeinsam zu trainieren. Direkt nach der Ankunft im Hotel fand noch am Freitag ein zweistündiges Training statt. Nach dem Abendessen wurden die Angebote der Hotelanlage vom geselligen Beisammensein über weitere sportliche Betätigung im Schwimmbad bis zum Saunagang genutzt. Der Samstag startete früh um 7 Uhr mit einer Stunde Tai-Chi. Nach dem Frühstück begann um 9 Uhr das Training. Der Schwerpunkt des Trainings in diesem Jahr lag auf der sogenannten Bunkai – der Anwendung oder Umsetzung von Kata-Techniken zur Selbstverteidigung. Nach dem Mittagessen und einer kurzen Erholungsphase folgte am Nachmittag ein weiteres, körperlich forderndes Training. Der Sonntag startete erneut um 7 Uhr mit Tai-Chi. Die letzte Trainingseinheit für dieses Wochenende folgte nach dem Frühstück und legte den Schwerpunkt auf das Training mit Tan-Bo (kurzer Stock- bis Blaugurt) und Jo (mittlerer Stock – ab Braungurt).
horath2014

Tunier Schweich 18.05.2014 Statistik

Tunier Schweich 18.05.2014

Teilnehmer gesamt:     116
Schweich………………..31
Föhren……………………15
Trier………………………15
Zerf……………………….17
Gutenacker……………..14
Frankfurt…………………24

KATA
Teilnehmer Kata:………Anzahl:…..1. Plätze….2. Plätze….3. Plätze…….gesamt Platzierungen
[hr]
Schweich…………………..31……………8…………..5……………10……………23
Föhren……………………..15……………3……………3……………1……………..7
Trier………………………..15……………0……………4……………1……………..5
Zerf…………………………17……………0……………0……………1……………..1
Gutenacker……………….17……………0    ……………1……………3……………..4
Frankfurt…………………..23……………7……………4……………3……………..14

KUMITE
Teilnehmer Kumite:………Anzahl:…..1. Plätze….2. Plätze….3. Plätze….gesamt Platzierungen
[hr]
Schweich………………………21……………5……………2……………3……………10
Föhren………………………….6……………..1……………3……………1……………5
Trier……………………………11…………….1……………2……………3……………6
Zerf…………………………….17…………….2……………0……………2……………4
Gutenacker……………………17……………2…………….2……………2……………6
Frankfurt………………………20…………….2……………4……………2……………8

Beschlüsse der Mitgliederversammlung vom 09.01.2014

Folgende Änderungen wurden gestern von der Mitgliederversammlung beschlossen.

Das Erwachsenen Training findet Donnerstags von 19.30-21.00 Uhr statt.
Von  21 Uhr bis ca  21.35 ist Schwarzgurttraining, für die anderen Gürtel ist freies Training.
Von 21.35 bis 21.45 ist Thai Chi.
Auch die Kinder vom Kindertraining können, wenn Sie möchten und etwas mehr traininieren wollten, Donnerstags bis 20.15 Uhr bleiben, da das Training ohne weiteres Aufwärmprogramm nahtlos weitergeht.

Folgende Änderungen wurden bei der Zusammensetzung der Abteilung beschlossen:
Kassierer: Ela Hansen und Stefan Albrecht
Pressearbeit und Internetseite: Oliver Kolling mit Helfern Normann Schaffner, Christian Bartel, Julia Olinger und Günter Kordel

Dann wird ab sofort ein Scipt Teil 1 von unserer Karateabteilung zum Verkauf angeboten. Dieses ist eine gebundene Ausgabe welche 50 Seiten umfasst und 10€ kostet.

Desweiteren ist wieder ein Trainingswochenende in Horath für 30 Personen angedacht. Bitte mir bereits jetzt im Vorfeld angeben wer ein Einzelzimmer haben möchte.

Tag der offenen Tür am 1. September 2013

Am Sonntag, den 01. Sptember 2013 fand in der Bodenländchenhalle in Schweich der Tag der offenen Tür der Abteilung Karate des TuS-Mosella statt. An diesem Tag wurde in einem umfangreichen Programm den Angehörigen, Freunden und Besuchern das näher gebracht, was im Rahmen des Trainings geübt wird. Die Vorführungen umfassten sowohl Karate, Kobudo und Tai Chi Chuan als auch eine kurze Einführung in die Selbstverteidigung, bei der unsere Besucher zahlreich selbst aktiv ausprobiert haben, wie man sich gegen Angriffe schützen kann.
Die traditionellen Waffen des Kobudo, der Waffenkunst Okinawas wurden in verschiedenen Katas und Partnerübungen demonstriert. Dazu zählten die Waffen Tekkwa, Jobo, Bo, Tambo, Sai und Tonfa.
Die Vorführungen wurden in Form regulärer Trainingseinheiten gestaltet, um den Besuchern möglichst alltagsnah zu demonstrieren, was die Mitglieder im Dojo lernen. Es wurde durch diese Art der Vorführung deutlich, wie viel Disziplin und Ausdauer es bedarf, die Techniken richtig und erfolgreich zu beherrschen. Vor allem den Eltern der vielen Kinder, die bei uns trainiert haben, sollte gezeigt werden, was die Kleinen in jedem Training leisten und wozu sie bereits fähig sind. Es wurden viele Fragen beantwortet und wir
bedanken uns für das rege Interesse an unseren Vorführungen und Erklärungen.
Desweiteren bedanken möchten wir uns bei allen Helfern, die am Rande der Vorführungen und teilweise in der Vorbereitung und im Hintergrund dafür gesorgt haben, dass dieser Tag so außerordentlich erfolgreich verlaufen ist. Im Besonderen bedanken wir uns bei den beiden Damen, die bei den Vorführungen im Bereich Tai Chi Chuan ausgeholfen haben. Sie gehören zum Verein in Trier.
Im Laufe des Tages haben bis zu 80 Personen unsere Vorführungen verfolgt und durch ihr reges Interesse zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen.

SBU Turnier in Schweich 2012

Für die Ausrichtung des diesjährigen SBU-Turnieres war die Karate-Abteilung des TuS Mosella Schweich verantwortlich. Durch eine erfreulich große Anzahl der Teilnehmer war die Kapazitätsgrenze der Bodenländchen-Halle erreicht. Dass dennoch der sportliche als auch der Versorgungsablauf nicht aus den Fugen geriet, ist der guten Organisation im Vorfeld und der durchdachten Durchführung, als auch den „fleißigen Helferlein“ zu verdanken.
Nach Bekanntgabe der einzelnen Wertungsgruppen für die Teilnehmer und der Einweisung einer respektablen Anzahl von Kampfrichtern, startete das Turnier mit den Kata-Vorführungen. (Für Nicht-Karateka’s: Kata ist der vorgeschriebene Bewegungsablauf im Kampf gegen einen oder mehrere imaginäre Gegner). Erstmalig wurde in diesem Jahr Synchronkata ausgetragen, bei dem drei Probanden gleichzeitig dieselbe Kata vorführen, in dieser Disziplin trug unser Verein den Sieg davon. Bis zur Mittagspause waren die Kata-Durchgänge aller teilnehmenden Gürtelgrade abgeschlossen und die Verpflegung stand passend bereit.

Jeder hatte die Möglichkeit auf seine Weise zu verschnaufen und Kraft zu schöpfen: sei es durch Gespräche im Kreise jahrelang gewachsener Freundschaft oder durch Fachsimpelei, genauso wie durch einen vielleicht erfrischenden Spaziergang.
Der Nachmittag ab ca. 13.30h gehörte dem Kumite, also dem Zweikampf entsprechend den Regeln des Karate. Für dessen Austragung wurde größter Wert auf die adäquate Auswahl der Gegner gelegt, um einer Unfairness keinen Vorschub zu leisten. Weder bei den Damen noch bei den Herren wurden die Plätze im Handstreich verteilt. So manche Verlängerung musste eingelegt werden, bis die glücklichen Siegerinnen und Sieger feststanden. Trotz mancher mit Verbissenheit geführter Gefechte wurden die Eingangsworte von Kyoshi Bill Marsh, in freundschaftlicher Fairness miteinander umzugehen, respektiert, so dass schließlich ein verletzungsfreier Turniertag glücklich zu Ende ging.

Für den Verein: LK

SBU Bundeslehrgang in Schweich 2011

Mit Abstand zu den wichtigsten Veranstaltungen der Shorinji Budo Union (SBU) Deutschland im Verlaufe eines Jahres zählt der Bundeslehrgang, welcher in diesem Jahr in Schweich in der Dietrich-Bonhoeffer-Halle stattfinden konnte. Da dieser Lehrgang einen gewissen Kenntnisstand und gleichzeitig ein Mindestalter voraussetzt, war die Teilnahme nur solchen Karatekas möglich, die mindestens 14 Jahre alt waren und mindestens den Gelbgurt erworben hatten. Trotz dieser de facto Teilnahmebeschränkung sind zahlreiche Mitglieder aus allen sechs Gruppierungen der SBU dieser Einladung gefolgt

Auch der Trierer Bill Marsh, Kyoshi und Präsident der SBU, war mit von der Partie und entscheidender Initiator nicht nur der Veranstaltung schlechthin, sondern auch während des gesamten Programmes beispielgebender Mentor. Ein besonderes Anliegen des Kyoshi war es, bei diesem Lehrgang die einmal erlernten Grundtechniken und die darauf aufbauenden Katas auch bis in die Einzelheiten genauestens zu studieren und eventuell eingeübte Fehler auszumerzen. So musste manch einer erkennen, dass eine nicht wirklich korrekt ausgeführte Technik bereits zum Misserfolg führen kann, beziehungsweise durch leichte Korrekturen sich schon der Erfolg für den Einzelnen einstellt. Stets gilt den Teilnehmern, dem Vorbild eines Sempei, eines Sensei und des Kyoshi zu folgen.

Die Bestätigung und den Lohn für konzentriertes und intensives Arbeiten und Tainieren durften viele Schwarzgurt-Träger durch Kyoshi Bill Marsh, in Form von besonderen Auszeichnungen und höheren Dan-Graden, entgegennehmen; ihnen allen hierzu herzlichen Glückwunsch! Eine besondere Ehre auch für den Schweicher Verein ist die Auszeichnung seines Mitgliedes, Robert Lentes, zum Sensei durch Kyoshi B.Marsh,
Der Lehrgang auf Bundesebene war geprägt von Respekt und Disziplin unter den Übungsteilnehmern; ohne diese Werte ist Karate nicht zu realisieren. Diese fernöstliche Lebensanschauung lebt geradezu davon, wogegen unser westlicher Kulturkreis solche Werte verdrängt hat, folglich unter den negativen Auswirkungen leidet.
Einer solchen gelungenen Bundesveranstaltung ist zu wünschen, dass sie noch oft wiederholt werden kann.

Für den Verein: LK

Robert Lentes siegt bei Welt-Titelkämpfen in Italien 2011

Schweich. Vom 26.10.11 bis 30.10.11 fanden in Massa Carrara (Italien) die World Championchips der WTKA statt. Mehr als 4000 Teilnehmer aus 80 Nationen kämpften in 4 Tagen in mehr als 40 Kampfsportarten beim derzeit größten Amateur Kampfsporttunier der Welt um die Titel. Robert Lentes von der Karateabteilung des Tus Mosellas Schweich e.V. war in der Disiplin Leichtkontakt -63 Kg nicht zu schlagen und konnte sich trotz starker Konkurenz klar durchsetzen. Bei der WTKA werden auch die Vorrundenkämpfe in 2 Runden a 2 Minuten ausgekämpft. Im ersten Kampf traf Robert auf einen Italiener, den er klar mit 3 zu 0 Richterstimmen bezwingen konnte. Im zweiten Kampf konnte Robert einen Ukrainer mit 2 zu 1 Richterstimmer bezwingen. Das Halbfinale gewann Robert zwar zuerst mit 2 zu 1 Richtersimmen, jedoch wurde das Urteil von den ebenfalls aus der Ukraine stammenden Gegnern angefochten, so daß eine xtra Runde gekämpft worden ist, welche Robert mit 3 zu 0 Richterstimen klar für sich entscheiden konnte. Im Finale wartete erneut ein Ukrainer welcher dank starken boxerischen Vermögens alle Gegner bis dahin hatte ausschalten können. Da sich Robert nicht auf das Handgefecht einließ, sondern seine Auslage wechselte, konnte er den Ukrainer mit starken Tritten attackieren und gewann so verdient mit 2 zu 1 Richterstimmen. Für Robert war es insgesamt neunte Anlauf zum ersehnten WM Titel, nachdem er bereits 2x Vizeweltmeister und 4x den dritten Platz erreicht hatte.

Quelle: http://www.eifellive.de/