Intensives Trainingswochenenden in Horath

Wie im vorigen Jahr veranstaltete die Abteilung Shorinji Ryu Karate des TUS-Mosella auch dieses Jahr wieder ein intensives Trainingswochenenden, welches mit Begeisterung aufgenommen wurde.

31 aktive Teilnehmer fanden sich vom 14.-16. November im Familien Hotel in Horath ein, um gemeinsam zu trainieren. Direkt nach der Ankunft im Hotel fand noch am Freitag ein zweistündiges Training statt. Nach dem Abendessen wurden die Angebote der Hotelanlage vom geselligen Beisammensein über weitere sportliche Betätigung im Schwimmbad bis zum Saunagang genutzt. Der Samstag startete früh um 7 Uhr mit einer Stunde Tai-Chi. Nach dem Frühstück begann um 9 Uhr das Training. Der Schwerpunkt des Trainings in diesem Jahr lag auf der sogenannten Bunkai – der Anwendung oder Umsetzung von Kata-Techniken zur Selbstverteidigung. Nach dem Mittagessen und einer kurzen Erholungsphase folgte am Nachmittag ein weiteres, körperlich forderndes Training. Der Sonntag startete erneut um 7 Uhr mit Tai-Chi. Die letzte Trainingseinheit für dieses Wochenende folgte nach dem Frühstück und legte den Schwerpunkt auf das Training mit Tan-Bo (kurzer Stock- bis Blaugurt) und Jo (mittlerer Stock – ab Braungurt).
horath2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.