Sensei Hermann Meisberger

Hermann fing am 01.04.1977 im TuS Kenn mit Karate an. Von April 1977 bis September 1978 trainierte er unter der Leitung von Alfons Lexen (1. Dan) Shotokan. Seit Oktober 1978 trainierte er unter der Leitung von Sensei Bill Marsh (8. Dan) Shorinji Ryu und parallel bis 1990 Shotokan. Er war von 1977 bis 1990 Mitglied der Deutschen Karate Union e.V. und seit 1985 bis 2008 Mitglied bei Shorin ji Ryu International (Shihan Richard Lee) und seit 2008 Mitglied der Shorinji Budokan Union (SBU) e.V. (Shihan Bill Marsh). Von Januar 1985 bis April 1987 führte er die Karate-Abteilung mit seiner Kollegin Jutta Pfeiffer in Kenn. Im April 1987 wechselten sie mit 15 Mitgliedern von Kenn nach Schweich zum Sportverein TuS Mosella Schweich. Ab 1987 bis Dezember 2002 war er Abteilungsleiter der Karateabteilung in Schweich. Im Oktober 1990 verlieh ihm Shihan Richard Lee (9. Dan) den ersten Schwarzgurt (1. Grad Sho-Dan). Nach mehreren Operationen erlangte er erst 1996 den 2. Dan und im März 2003 verlieh ihm Shihan Lee wegen besonderer Leistung anstatt den 3. direkt den 4. Dan. Seit 1990 leitet Hermann die Kinderabteilung. 2002 wurde ihm die Ehrennadel des Sportbundes Rheinland für die lange Tätigkeit als Abteilungsleiter des TuS Mosella Schweich verliehen. Im April 2009 verlieh Sensei Bill Marsh ihm den Titel Sempai und im September folgte die Ernennung zum Sensei. 2011 besteht er die Prüfung zum 5. Dan.