Archiv der Kategorie: Lehrgänge

SBU Lehrgang Herbst 2023

Am 28.10.2023 kamen Karateka aus Schweich, Föhren, Trier, Bergen-Enkheim, Einkirch und Frankreich zu einem Lehrgang der Shorinji Budo Union Deutschland e.V. (SBU) im Dojo Schweich zusammen.

Unter der Leitung von Kyoshi Axel Roth (7. Dan) wurden am Vormittag zunächst Grundtechniken (Kihon) geübt und verfeinert. Dabei wurde erneut deutlich, wie wichtig eine stabile Stellung und die exakte Ausführung von Abwehr- und Angriffstechniken sind, und dass Kihon die Grundlage für Kata und deren Anwendungen darstellt.

Des weiteren wurden der jeweiligen Graduierung entsprechende Kata (Übungsform mit festgelegten Techniken und Bewegungsabläufen in Form eines stilisierten Kampfes gegen einen oder mehrere Gegner) geübt. Um den Farbgurten die in diesen Techniken und Bewegungsabläufen einer Kata enthaltenen realitätsbezogenen Anwendungen (Bunkai) zu verdeutlichen, demonstrierten die Senseis Beispiele von Anwendungen anhand von ihnen selbst gewählter Techniken aus den höheren Kata.

Am Nachmittag stand Kobudō (Kampfkunst mit auf Okinawa entwickelten Bauernwaffen) auf dem Programm. Erklärt und geübt wurden Techniken mit Partner sowie Kata mit dem Tambo (kurzer Stock), Bo (langer Stock), Sai (eine Art Dreizack) und Tonfa (Schlagstock mit Quergriff).

Zudem erhielten einige Schwarzgurte die Urkunden für ihre vor einiger Zeit bestandene Prüfung, darunter Sensei Jutta Pfeifer (zum 5. Dan) und Kevin Schneider (zum 4. Dan) von der Abt Karate des TuS Mosella Schweich.

(Teilnehmer der Lehrgangs, kniend: Senseis der SBU)

Gemeinsames Training der Senseis der Shorinji Budo Union

Am 09.07.2023 trafen sich die Senseis (höhere Dan-Träger, die eine lehrende Position haben) der Shorinji Budo Union in Trier zu einem gemeinsamen Training unter Leitung von Kyoshi Axel Roth (7. Dan), um Kata (imaginärer Kampf gegen einen oder mehrere Gegner) zu üben und ggf. während des „normalen“ Trainings in den Dojos aufgetretene Unklarheiten auszuräumen und so ein gleiches Niveau für das Training in allen Dojos sicherzustellen.

v.l.: Sensei Ferdinand Matl (5. Dan, Dojo Schweich), Renshi Norbert Hamm (6. Dan, Dojo Bergen-Enkheim), Renshi Robert Lentes (6. Dan, Dojo Föhren), Kyoshi Axel Roth (7. Dan, Dojo Bergen-Enkheim), Renshi Gisela Marsh (6. Dan, Dojo Ehrang), Renshi Hermann Meisberger (6, Dan, Dojo Schweich), Renshi Joachim Härtel (6. Dan, Dojo Trier).

Nicht auf dem Bild: der Präsident der Shorinji Budo Union, Sensei Jürgen (5. Dan, Dojo Einkirch), der verletzungsbedingt nicht an dem Training teilnehmen konnte, es sich ab er nicht nehmen ließ, an diesem Treffen teilzunehmen.

Geübt wurden Kata aus dem Schwarzgurt-Bereich sowie einige Kobudo-Kata (Kata mit traditionellen Waffen Okinawas) mit Eku (Paddel), Kama (Sichel), Tinbe/Rochin (Schild und kurzer Speer) sowie Manji-Sai (Variante des Sai, bei der einer der Zinken in die andere Richtung gebogen ist).

Im Anschluss an das Training wurden noch Einzelheiten zur Gestaltung des Trainings im bevorstehenden Sommer-Trainingslager (20. – 25.08. in Wetzlar) besprochen.

SBU Kinderlehrgang

Am Samstag, dem 17.06.2023, fand in Katzenelnbogen ein Kinderlehrgang der Shorinji Budo Union (SBU) statt. An diesem Lehrgang nahmen Schülerinnen und Schüler der Dojos Katzenelnbogen, Föhren, Schweich, Trier und Zerf teil

Teilnehmer Dojo Schweich mit den Trainern Hermann Meisberger, Ferdinand Matl, Michael Hartmann

Nach der Begrüßung durch den Präsidenten der SBU, Sensei Jürgen Fischer (5. Dan), übernahm Renshi Hermann Meisberger (6. Dan, Dojo Schweich) die Leitung des Trainings. In 3 Gruppen unterrichteten er und die beteiligten Trainer Renshi Robert Lentes (6. Dan, Dojo Föhren), Renshi Gisela Marsh (6. Dan, Dojo Trier), Renshi Joachim Härtel (6. Dan, Dojo Trier) Sensei Ferdinand Matl (5. Dan, Dojo Schweich), Michael Hartmann (4. Dan, Dojo Schweich),  Jonas Pohr (1. Dan, Dojo Föhren), Peter Hauser (1. Dan, Dojo Zerf) und  Mario Gröning (1. Dan, Dojo Katzenelnbogen) die Kinder in der exakten und dynamischen Ausführung von Grundtechniken (Kihon) und aus diesen bestehenden Kombinationen.

Darüberhinaus wurden den Kindern einfache Selbstverteidigungstechniken, wie beispielsweise Befreiung aus einem Klammergriff, vermittelt.

Anschließend wurden intensiv die den Gürtel-Graden entsprechenden Kata geübt. Zum Abschluss des Vormittags-Trainings verdeutlichte Renshi Hermann Meisberger den Kindern noch einmal, dass Karate nicht nur aus Schlägen und Tritten besteht, sondern dass Höflichkeit, Respekt, Fairness und Hilfsbereitschaft eine ebenso grosse Rolle spielen wie das Beherrschen der vermittelten Techniken.

Am Nachmittag stand ein überraschender Kata-Wettbewerb auf dem Programm. Ohne Berücksichtigung des Geschlechts wurden die Kinder in die Gruppen Weiß- und Weiß/Gelb-Gürtel, Gelbgürtel sowie Gelb/Grün- und Grüngürtel aufgeteilt und stellten ihr Können auf diesem Gebiet unter Beweis.

Bei guten bis sehr guten Leistungen wurden folgende Plazierungen erreicht:

Weiß- und Weiß/Gelb-Gürtel

1. PlatzLucie DroulezDojo Schweich
2. PlatzFelix LöhrDojo Schweich
3. PlatzJana KaiserDojo Katzenelnbogen

Gelb-Gürtel

1. PlatzOle NeurohrDojo Katzenelnbogen
2. PlatzEmilia KraikerDojo Schweich
3. PlatzDarian StickelDojo Schweich

Gelb/Grün- und Grüngürtel 

1. PlatzAnna HeiderichDojo Schweich
2. PlatzVictoria PohrDojo Föhren
3. PlatzLaura SchneiderDojo Schweich

Zum Abschluss des Lehrgangs bedankte sich Sensei Jürgen Fischer bei den Kindern für ihre große Beteiligung an diesem Lehrgang und die gezeigten Leistungen sowie bei den Trainern für ihr Engagement, ihr Wissen an die Kinder weiterzugeben.

Er erinnerte noch einmal an unseren im letzten Jahr verstorbenen Lehrer und Gründer der Shorinji Budo Union, Shihan Bill Marsh, ohne dessen langjähriges Wirken viele unserer Karateka ihre Begeisterung für das Karate wohl nicht entdeckt hätten.

Kobudo-Lehrgang

Am 25.4.23 fand in Schweich unter Leitung Renshi Hermann Meisberger (6.Dan, Schweich) und Renshi Robert Lentes (6.Dan, Föhren) ein Lehrgang für alle Schwarzgurte der Dojos Schweich und Föhren statt. Trainiert wurde Kobudo mit den Waffen Sai und Kama.

DAN-LEHRGANG/ MIGLIEDERVERSAMMLUNG

Am 08. Oktober 2022 führte die Shorinji Budo Union (SBU) im Dojo Schweich einen Lehrgang, unter Leitung von Sensei Axel Roth, 7. Dan, durch, an dem Dan-Träger aus den Dojos Bergen-Enkheim, Föhren, Frankfurt, Katzenelnbogen, Schweich und Trier teilnahmen.

Am Vormittag standen Kihon – darunter auch verschiedene Anwendungsmöglichkeiten (Bunkai) von Grundtechniken – und Kata auf dem Programm.

Am Nachmittag lag der Schwerpunkt auf Kobudo, hier wurde die korrekte Ausführung von  Grundtechniken und Kata mit Bō und Tambō sowie der Kampf mit dem Tambō geübt.

Im Anschluss an das Training wurde eine Mitgliederversammlung durchgeführt, bei der die Wahl eines neuen Gesamtpräsidiums der SBU im Vordergrund stand.

Als Mitglieder des neuen Gesamtpräsidiums wurden gewählt:

– Präsident                 Jürgen Fischer

– Vizepräsidentin   Gisela Marsh

– Geschäftsführer  Dirk Stassen

– Kassenwart            Joachim Härtel

– Pressereferent     Ferdinand Matl

Jürgen Fischer als neugewählter Präsident dankte den Mitgliedern des bisherigen Präsidiums für die erfolgreiche Arbeit während ihrer Amtszeit und versprach, die Arbeit im Sinne des Gründers der Shorinji Budo Union, Shihan Bill Marsh, fortzuführen.

Weiterhin wurde noch einmal an bevorstehende Termine erinnert:

  • 26.03.2023  Lehrgang Tai Chi in Katzenelnbogen
  • 17.06.2023 Kinderlehrgang Karate in Katzenelnbogen
  • 20. – 25.08.2023 Sommertraininglager in Wetzlar (Anmeldung bis spätestens 15.12.2022)